Schulzentrum braucht Klarheit

Veröffentlicht am 17.08.2017 in Ortsverein

Die Planungen für den Umbau des Schulzentrums werden nach der Sommerpause an Fahrt aufnehmen. Ob G8 oder G9 und auch der digitale Ausbau der Schulen waren der Grund, dass sich Fraktion und Vorstand der SPD am Schulzentrum trafen. „Die große milliardenschwere digitale Investition der CDU Bildungsministerin ist nicht finanziert, hehre Versprechungen werden nicht konkret mit Geld unterlegt, sondern mit einer Luftbuchung“ erläutert Hermann-Josef Vogt, Schulpolitischer Sprecher der SPD Fraktion.

Auch die Entscheidung der neuen Landesregierung die Ausrichtung der Gymnasien über G8 oder G9, es diesen selbst zu überlassen und entsprechende Ausgestaltungen erst in 2020 zu konkretisieren führen zu Unverständnis bei der SPD. „Dies führt zur Unsicherheit an unseren Schulen und behindern uns bei den Planungen zum Umbau des Schulzentrums.“  so Hermann-Josef Vogt. „ Ebenso ist die Frage der Konnexität, also wer bestellt soll auch zahlen, auch noch zu beantworten.“  Die derzeitigen Planungen und Kostenschätzungen gehen vom G8 im Nepomucenum  aus, ein Ausbau für G9 würde weitere zusätzliche Millionen Euro Investition durch die Stadt bedeuten.

 

 
 

Spenden

Sie möchten uns unterstützen?

Bei Ledigen werden bis zu 825 €, bei gemeinsam Veranlagten bis zu 1.650 € bei der Steuererklärung erstattet!

Weitere Informationen

Nächste Termine

10.10.2017, 19:30 Uhr
Vorstandssitzung
-Ort wird noch bekannt gegeben-

14.11.2017, 19:30 Uhr
Vorstandssitzung
-Ort wird noch bekannt gegeben-

12.12.2017, 19:30 Uhr
Vorstandssitzung
-Ort wird noch bekannt gegeben-

Alle Termine

Mitglied werden