SPD Coesfeld bereitet sich auf die Kommunalwahlen vor

Veröffentlicht am 12.03.2018 in Ortsverein

Nach der Wahl ist vor der Wahl – deswegen hat sich die Coesfelder SPD zu einer Klausur getroffen, um erste Schritte zur Vorbereitung der Kommunalwahl 2020 zu gehen. Die Genossinnen und Genossen haben unter anderem kritisch auf die vergangenen Wahlkämpfe zurück geblickt sowie erste Ideen für mögliche Wahlkampfthemen gesammelt. Neben dem Vorstand des Ortsvereins und der Fraktion haben auch mehrere interessierte Mitglieder teilgenommen, darunter zwei der über zehn Neuzugänge. „Jeder von uns hat zahlreiche gute Ideen für den nächsten Kommunalwahlkampf. Das Ziel dieser und weiterer ähnlicher Veranstaltungen ist, diese Ideen frühzeitig zu sammeln und zu bündeln, um in der heißen Phase 2020 sowohl thematisch als auch organisatorisch fit und erfolgreich zu sein“, erläutert der Vorsitzende Hermann-Josef Vogt.

Wie wichtig eigene und bedeutende Themen sind, habe nicht zuletzt die Bundestagswahl gezeigt. „Uns wurde vergangenes Jahr immer wieder vorgeworfen, dass niemand wisse, wofür die SPD stehe, und was der Unterschied zu den anderen Parteien sei. Das wollen wir in zwei Jahren auf jeden Fall vermeiden“, erklärt Ralf Nielsen, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Rat. „Deswegen wollen wir unsere Themen frühzeitig bekannt machen und immer präsent halten.“ Darüber hinaus solle ein starkes Team aus Kandidaten und Unterstützern gebildet werden. „Eine Anregung ist beispielsweise, bereits jetzt die jungen Mitglieder an die kommunalpolitische Arbeit heran zu führen und sie nicht erst anzusprechen, wenn es ums Plakate aufhängen geht“, so Vogt.

Auch zur Organisation des Wahlkampfs wurden im Rahmen der Klausur viele Ideen gesammelt. Diese ergaben sich vor allem aus den positiven und negativen Erfahrungen, die vor der Land- und der Bundestagswahl 2017 gemacht wurden. „Wir müssen abwägen, welche Methoden sinnvoll und effektiv sind. Lohnt sich der Stand samstags in der Innenstadt noch? Oder ist es besser, von Tür zu Tür zu gehen und sich direkt persönlich vorzustellen? Auch neue Medien wie soziale Netzwerke müssen sicherlich stärker genutzt werden“, beschreibt der stellvertretende Vorsitzende André Kretschmer.

 

Einig waren sich alle Teilnehmer des Treffens darin, auch weiterhin möglichst viele Mitglieder in die Vorbereitung auf 2020 einzubinden. So sollen die Ergebnisse der Klausur zunächst aufbereitet und dann in größerem Rahmen dem gesamten Ortsverein zur Diskussion vorgelegt werden.   

 
 

Spenden

Sie möchten uns unterstützen?

Bei Ledigen werden bis zu 825 €, bei gemeinsam Veranlagten bis zu 1.650 € bei der Steuererklärung erstattet!

Weitere Informationen

Nächste Termine

25.06.2018, 19:30 Uhr
Fraktionssitzung
Fraktionsraum des Verwaltungsgebäudes Bernhard-von-Galen-Straße 10

16.07.2018, 19:00 Uhr - 16.07.2018
Sommertreffen von Fraktion und Vorstand
Treffpunkt: Reiningmühle (mit Fahrrad)

30.07.2018, 19:00 Uhr
Sommertreffen von Fraktion und Vorstand
Treffpunkt: Borkener Straße/ Loburger Straße (mit Fahrrad)

Alle Termine

Mitglied werden