18.12.2018 in Ortsverein

SPD will Straßenausbaubeiträge wieder senken

 

Durch die schiefe Finanzlage der Stadt Coesfeld um 2009 wurden im Rahmen der Haushaltskonsolidierung auch die Straßenausbaubeiträge angehoben. Die wirtschaftliche Situation der Stadt hat sich seit einigen Jahren positiv entwickelt. Die Initiative der Landes SPD auf Abschaffung der Straßenausbaubeiträge vorläufig gescheitert und die Bewegung der neuen Landesregierung in dieser Sache ist in naher Zukunft nicht zu erwarten. „Wir können als Stadt die Straßenausbaubeiträge nicht abschaffen“ so André Kretschmer, für die SPD im Ausschuss Umwelt, Planen, Bauen, „aber wir können den Prozentsatz senken. Diesen Weg wollen wir gehen.“

14.12.2018 in Ortsverein

Bahnhof Coesfeld: Zwischen Nostalgie und Haltepunkt

 

„Der Coesfelder Bahnhof ist Eigentum der DB AG und wie die Deutsche AG mit ihrem, mit öffentlichen Eigentum umgeht sieht man am Bahnhofsgebäude selbst und an seinem neuen Tunnel“, so beginnt Hermann-Josef Vogt die Diskussion in der SPD um den Bahnhof. Die sachlichen und fachlichen Bedingungen wurden dargestellt. Nach jahrelangen Stillstand kommt es im Jahr 2014 zu Investoren- und Architektenwettbewerb um das Bahnhofsgebäude bei dem ein Abriss und Neubau, Erhaltung von Teilbereichen und Anbauten zugelassen wurden. Zugleich wurden aber auch Ansprüche und Erwartungen beschrieben. Eine Radstation mit Reparaturservice, Bahnhofspaten, offenes Gebäude für die Betriebszeiten, Warteraum, Toilettenanlagen, Fahrkartenverkauf und –beratung etc. formuliert. Ebenso wurden auf architektonische Kreativität und Gestaltung wert gelegt.

09.11.2018 in Ortsverein

9. November

 

09.08.2018 in Ortsverein

Kita und OGS bis 24.000 Euro Gebührenfrei

 

Coesfeld, 9. August 2018 - Auf ihrer Sommersitzung haben die SPD Fraktion Vorstand sich nochmals mit den Gebühren für die Kitas und den offenen Ganztagsgrundschulen  (OGS) befasst. Die Sozialdemokraten waren sich einig, dass jetzt die Zeit ist für einen kleinen Einstieg in die Gebührenfreiheit  von Bildung.  Hermann-Josef Vogt, Sprecher im Schulausschuss : „Wir wollen  die Gebühren für die OGS und für die Kitas  bis zu einem Einkommen von 24.000 Euro in einem ersten Schritt auf  null reduzieren.“ 

07.08.2018 in Ortsverein

Loburger Straße soll Fahrradstraße werden

 

Coesfeld, 2. August 2018 - Teil zwei der Sommerradtour der SPD führte in den Nordwesten der Stadt. Mit Thomas Stallmeyer, Sprecher im Planungsausschuss wurde an der de-Bilt-Allee das freie Grundstück an der Kita Arche besichtigt und über die verschiedenen Ideen der Entwicklung gesprochen, die bisher keine Früchte getragen haben.
Die Fahrt durch die Loburger Straße vom Ring bis zur Borkener Straße machte deutlich wie geeignet diese Strecke für die Einrichtung einer Fahrradstraße ist. 

 

31.07.2018 in Ortsverein

SPD besucht Luftschutzkeller

 

Coesfeld, 25. Juli 2018 - Auf Initiative von Udo Schlüter sind Mitglieder der Coesfelder SPD mit Anliegern der Bahnhofstraße und Alten Münsterstraße über bestehende und ehemalige Luftschutzkeller ins Gespräch gekommen. Zusammen mit Dieter Heidemann und den Eheleuten Kaminski war ein Besuch des Luftschutzkellers unterm Einrichtungshaus Sicking möglich. Aus alten Planunterlagen konnte man die Konstruktion der Luftschutzkeller erkennen: Viel Beton, kompakt gebaut und mit Boden überschüttet, oft im Garten angelegt.

23.07.2018 in Ortsverein

Mehr Vorfahrt für das Fahrrad

 
von links: André Kretschmer, Monika Verspohl

Coesfeld, 20. Juli 2018 – Bei einer Radtour der SPD Vorstands- und Fraktionsmitglieder durch Coesfeld hat sich die SPD vor allem der Situation der Radwege angesehen. Besonders im Fokus des Interesse war diesmal nicht nur der Zustand, der in einigen Bereichen verbesserungswürdig ist, sondern wie steht es mit der Bevorrechtigung des Radverkehrs. „Die positive Entwicklung des Radverkehrs auf dem Wall mit der Vorfahrtberechtigung an der Seminarstraße und Neutorstraße ist für Maßstab für andere Radschnellwege in und um Coesfeld,“ so André Kretschmer, Mitglied im Ausschuss Umwelt, Bauen, Planen.

25.06.2018 in Ortsverein

SPD setzt sich für Dienstfahrräder ein

 
Sym­bol­bild

Coesfeld, 25. Juni 2018 – Der SPD Ortsverein Coesfeld hat das Thema Dienstfahrrad aufgegriffen. Arbeitnehmer können über Leasingverträge ein Fahrrad oder E-Bike vom Arbeitgeber erhalten, das ihnen sowohl zur dienstlichen als auch zur privaten Nutzung zur Verfügung steht. Es gilt in diesem Fall der gleiche Steuervorteil wie bei Autos. Unter anderem bieten die Stadtwerke Coesfeld ihren Mitarbeitern diese Möglichkeit. „Wir haben das Angebot vor ein paar Jahren gestartet, und es wird sehr gut angenommen“, erklärt Thomas Stallmeyer, Aufsichtsratsvorsitzender der Stadtwerke Coesfeld. Der SPD Vorstand hat nun die SPD Ratsfraktion damit beauftragt, das Thema in den Rat einzubringen. Über einen Antrag soll die Stadtverwaltung dazu aufgefordert werden, den Beschäftigten der Stadt Coesfeld  ebenfalls die Möglichkeit zu geben, ein Dienstfahrrad zu leasen.

10.05.2018 in Ortsverein

Katholikentag in Münster

 

 

Spenden

Sie möchten uns unterstützen?

Bei Ledigen werden bis zu 825 €, bei gemeinsam Veranlagten bis zu 1.650 € bei der Steuererklärung erstattet!

Weitere Informationen

Nächste Termine

21.01.2019, 19:30 Uhr
Fraktions- und Vorstandsessen
Haus Frieling, Rekener Straße

12.02.2019, 19:30 Uhr
Vorstandssitzung
-Ort wird noch bekannt gegeben-

05.03.2019, 19:30 Uhr
Vorstandssitzung
-Ort wird noch bekannt gegeben-

Alle Termine

Mitglied werden