Straßen.NRW muss in Coesfeld bleiben

Veröffentlicht am 13.10.2017 in Ratsfraktion

André Stinka, MdL trifft Coesfelder SPD Ratsfraktion

Die Coesfelder SPD Ratsfraktion hatte kürzlich den Landtagsabgeordneten André Stinka zu Besuch. Interessiert war Stinka an der Arbeit der Ratsfraktion und der Themensetzung für die nächste Zeit. Dabei wurden die Themenbereiche Regionale 2016 mit den Coesfelder Projekten, Schule und Kitas intensiv besprochen und festgestellt, dass hier in den kommenden Jahren erhebliche Investitionen anstehen. Begeistert zeigte sich André Stinka von den Sommeraktionen der SPD Fraktion. „Hier habt ihr deutlich gemacht, dass die SPD immer vor Ort ist.“

André Stinka zeigte sich durch die neuen Regierungen in NRW und im Bund besorgt, dass jetzt die Privatisierung der Bundesautobahnen mit der Gründung der Autobahngesellschaft voranschreitet und das dadurch Standorte von Straßen.NRW  auch in Coesfeld davon betroffen sein werden. „Wir haben in den Wahlkämpfen immer wieder deutlich heraus gestellt, dass die SPD das nicht mitmacht,“ so Hermann-Josef Vogt, Coesfelder  Landtagskandidat. „In NRW spielt die verkehrspolitische Musik und deshalb muss diese Bundesgesellschaft ihren Hauptsitz in NRW haben. Ein Verkehrsminister Groschek hätte dafür gesorgt, jetzt bin ich besorgt.“ Stinka: „Ob die jetzige Landesregierung das begriffen hat und ob sie in der Lage ist so etwas durchzusetzen, da darf man seine Zweifel haben.“

 
 

Spenden

Sie möchten uns unterstützen?

Bei Ledigen werden bis zu 825 €, bei gemeinsam Veranlagten bis zu 1.650 € bei der Steuererklärung erstattet!

Weitere Informationen

Nächste Termine

16.05.2018, 19:00 Uhr
Vorstandssitzung
-Ort wird noch bekannt gegeben-

12.06.2018, 19:30 Uhr
Vorstandssitzung
-Ort wird noch bekannt gegeben-

10.07.2018, 19:30 Uhr
Vorstandssitzung
-Ort wird noch bekannt gegeben-

Alle Termine

Mitglied werden